Der Tourismus und die Corona Pandemie

 In Bildern rund um die Welt

Bild von Tina Amthor

Habt ihr den Markusplatz in Venedig je so leer gesehen und dieses nach dem Lock-down? Ich bin mir sicher, so wenige Menschen auf diesem Platz war vor einem Jahr undenkbar.

Der Tourismus und die Corona Pandemie, ein Thema was uns noch lange beschäftigen wird.

Die Corona Pandemie verändert die Art des Reisens und wohin der Tourismus sich hin entwickeln wird, weiß keiner. Sicher ist, daß viele Menschen, die im Tourismus, der Gastronomie und anderen zugehörigen Berufen arbeiten darunter leiden oder sogar ihre Lebensgrundlage verlieren werden.

Mitglieder der Facebook-Gruppe der "Weltfrauen" waren so freundlich uns Bilder, aus den verschiedensten Ecken Welt,  über leer gefegte Städte und Strände zu senden, um zu dokumentieren wie die Pandemie unser Leben verändert hat und wird.

Vielen Dank an Euch alle! 

Touristenmassen
Touristen am Markuspalast

Der Markusplatz vor der Corona Pandemie - so kennen wir ihn Alle

Städte & Strände in Asien nach dem Lockdown

Blick auf das Marina Sandsbay Copyright Kerstin Vieth
Gardens by the Bay 2019 vor der Corona Pandemie
Gardens by the Bay

Ein Bild von ©Kerstin Vieth das einen Super Tree in Gardens by the Bay, Singapur, ohne Massen an Besuchern zeigt, undenkbar vor der Pandemie. Das zweite Bild ist ein Blick auf das Marina Bay Sands Hotel, vermutlich drängen sich auf der Platform keine Menschen mehr um die Aussicht zu geniesen.
Das Bild darunter ist von uns 2019 aufgenommen, man sieht wie Besucher auf dem Weg zwischen den Bäumen drängen.

Bild unten:
©Michaela Schaller, Singapur, Merlion Park im Mai. Wimmelt normalerweise zu jeder Tages- und Nachtzeit vor Touristen, hier ist er menschenleer.

Merlion Park im Mai. Wimmelt normalerweise zu jeder Tages- und Nachtzeit von Touristen, hier menschenleer ©Michaela Schaller
Der Merlion Park in Singapur 2019 vor der Corona Pandemie. Hier gibt es noch Besucher

Wir, von justtravelpassion.de, erlebten den Merlion Park 2019 noch mit Besucher. Das hat sich in 2020 verändert. Wir können nur hoffen, daß es besser wird.

Bleiben wir in Asien und schauen nach China um zu sehen wie Corona dort das Leben verändert.

Bild 1-3 zeigen die Verbotenen Stadt mit nur wenigen Besuchern, sicherlich ein Novumin der Verbotenen Stadt.
Die Bilder sind von Gerlin Böwer zur Verfügung gestellt worden. Ihr interessante Webseite "
OMBIDOMBI.DE – ABENTEUER CHINA" gibt dir einen Einblick in das Leben in China, sehr lesenswert!

Forbidden City, Mit Genehmigung von ©Gerlind Böwer (Weltfrauen) Blog:https://ombidombi.de/
Verbotene Stadt, Peking
Forbidden City, Mit Genehmigung von ©Gerlind Böwer (Weltfrauen) Blog:https://ombidombi.de/
Verbotene Stadt vor der Pandemie PublicDomainPictures auf Pixabay
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wird Corona unsere Welt verändern - was ist eure Meinung? Wir würden uns über deinen Beitrag freuen! klick hier

Hier gibt es verschiedene Artikel zu der Problematik: Stern, bpb, ndr, Welt.de

Manuela hat sich mit dem Thema Veränderungen in der Kreuzfahrtindustrie "Quo Vadis" beschäftigt - klick hier

© Birgit Mathon DASHILAR, Beijing

Bild von © Birgit Mathon,  DASHILAR, Beijing

©Inge Veronika Hofmann, Bahnhof Shinagawa Tokyo in Coronazeiten

Bild von ©Inge Veronika Hofmann,Bahnhof Shinagawa Tokyo
und so kann es aussehen in einem Bahnhof 

Bahnsteig in Tokio

Bild von ©Becky Mujagic, Galle Face Green, Colombo Sri Lanka

©Becky Mujagic Galle Face Green, Colombo Sri Lanka

Bild von ©Rika Oshiro
Pattaya Beach

Pattaya Beach
Patteia Beach Bild von TWNN auf Pixabay

Bild von ©Mia,
Pink Mosque in Putrajaya (Putra Mosque) Kuala Lumpur, Malaysia 
             Youtube Video

©Mia,Pink Mosque in Putrajaya (Putra Mosque) Kuala Lumpur, Malaysia
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bild von ©Nadine Zog Her
 Selong Belanak, Lombok, Indonesien
Meine Kinder und ich geniessen die Ruhe...

Selong Belanak, Lombok, Indonesien

Bild von ©Astrid Wehling
 Strand südlich von Sydney

©Astrid Wehling Strand südlich von Sydney

Um ehrlich zu sein, wir empfanden den Lockdown als Entschleuniger und als Chance zum sich wieder selbst zu finden. Die Art unseres Haus hat uns dabei sehr geholfen. Sicherlich war es unglaublich schwer für Familien mit Kindern in einer kleinen spanischen Wohnung diese Wochen zu überstehen. Was ist Eure Meinung zur Entschleunigung des Lebens durch Corona? Hier kannst du mit uns darüber diskutieren!
Hier findest du einen Artikel des Philosoph Paul Virilio zu diesem Thema.

Bilder aus den USA, Canada & Brasilien - nach dem Lockdown

USA

Bild von ©Heike Schindewolf
Heute Morgen im Public Garden in Boston. Diese Brücke ist sonst immer voll von Touristen.

©Heike Schindewolf Heute Morgen im Public Garden in Boston. Diese Brücke ist sonst immer voll von Touristen.

 

Bild von ©Katharina Natividad
Golden Gate Bridge, San Francisco
Rechts: Bild bei Manuela Hofmann Golden Gate Bridge 2018

©Katharina Natividad Golden Gate Bridge, San Francisco
Die Golden Gate Bridge wie wir sie 2018 sahen. justtravelpassion.de
©Heike Schindewolf, North Truro, Cape Cod, Massachusetts, USA - niemals menschenleer im Juli vor Corona.

Rechts: Claudia Döhlinger
Atlantic Beach North Carolina, USA.
Am Anfang der Pandemie, inzwischen wieder voll und somit steigen auch unsere Fälle täglich an!

©Claudia Döhlinger Atlantic Beach North Carolina, USA. Am Anfang der Pandemie, inzwischen wieder voll und somit steigen auch unsere Fälle täglich an!

Canada

Bilder  von ©Meike Wal
Ghost town Vancouver am 29.03.2020

Steamclock in Gastown 03.2020, Vancouver im Lockdown, Bild ©Meike Wal
Der Unterschied zwischen 2019 und 2020, Steamclock Gastown, Vancouver, Bild ©Meike Wal
Der verlassene Canada Place wo sonst die riesigen cruise ships anlegen. 03/2020,Vancouver - ©Meike Wal
Ghosttown 29.03.2020 Vancouver ©Meike Wal
2018 als die Pandemie noch nicht zugeschlagen hatte
Gastown in Vancouver 2018 als man sich eine Pandemie noch nicht vorstellen konnte.

Brasilien

Bild von ©Martina Bock de Oliveira
Porto de Galinhas einer der berühmtesten Strände von Brasilien

Wikimedia Commons
Porto de Galinhas vor der Corona Pandemie

©Martina Bock de Oliveira, Porto de Galinhas einer der berühmtesten Strände von Brasilien
Porto de Galinhas, Brasilien

Europa nach dem Lockdown

©Tina Amthor
Venedig nach dem Corona Lockdown (links)
Die Situation nach dem Lockdown & Venedig zu normalen Zeiten (rechts)

©Tina Amthor, die Rialto Brücke nach den Lockdown.
©Tina Amthor Wer hat den Markusplatz schon einmal so leer gesehen?
Die Rialtobrücke in der Vergangenheit. Wo sind die Menschen geblieben
Der Markusplatz in Venedig nach dem Corona Lockdown

©Bernhard Romstorfer
Canal Grande in Venedig in Zeiten der Pandemie

Canal Grande Venedig, Pandemie 2020

©Ute de Boer
Bis vor kurzem hatten wir den Strand in Holland noch ganz für uns alleine...

©Ute de Boer. Bis vor kurzem hatten wir den Strand in Holland noch ganz für uns alleine...

©Efka Zac
Aktuell am Mittelmeer in Kroatien,
wunderschön und teilweise fast menschenleer...im Wasser nur meine 2 Kids.

Kroatien

©Regine Barcelona
Im Zentrum von Amsterdam vor wenigen Wochen ...Normalerweise sieht man den Boden der schönen Passage nicht, da es so voll ist ...

©Regine Barcelona Grootste Amsterdamse Mozaïek im Zentrum von Amsterdam vor wenigen Wochen .... Normalerweise sieht man den Boden der schönen Passage nicht, da es so voll ist ...

©Eva Gierlich
Nordkap, Norwegen - fast menschenleer
Bild unten: Das Nordkap in normalen Reisezeiten

©Eva Gierlich Nordkap, Norwegen - fast menschenleer
©petra polomsky Vigevano (PV) bei Nachts Circa 30 km von Mailand entfernt.
Das Nordkap in normalen Reisezeiten

London

Tip von Claudia Arntz
"Ich habe ein fantastisches Video von London, das mein Sohn gemacht hat!" / "Da kann ich nur zustimmen!"Wolfgang
Video 
©James Miller

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

DEVOID | London Lockdown from James Miller on Vimeo.

Wien

Bilder von © Rita
Wien in der Pandemie
Wann werden sich unsere Städte wieder erholen?

Der leere Prater in Wien, wird man ihn wieder voll erleben? ©Rita
So sieht ein Vergnügungspark in einer Pandemie aus. Prater 2020 ©Rita
Wann wird Wien wieder so ausssehen?
leergefegt durch die Pandemie 2020,©Rita
Wo sind die Studenten geblieben? Wirtschafts Universität Wien 2020, ©Rita
Praterstern 2020, normalerweise müßte hier der totale Stau sein! ©Rita

©justtravelpassion.de
Bilder aus der Zeit der Pandemie in Teneriffa

Der Teresitas Strand bei Santa Cruz de Tenerife
Aida Nova & Mein Schiff Herz vor der Küste Teneriffas
Diese Straße hat normalerweise starken Auto- und Busverkehr! Pandemie 2020 fegt die Straßen leer!
Der Las Teresitas Strand in normalen Zeiten. Was für ein Unterschied
Aida Nova & Mein Schiff Herz ankern vor dem Playa las Teresitas während der Corona Pandemie, man hält Abstand !
Die Straße nach Masca war total leer als wir sie nach dem Lockdown befuhren. 2020
Flugfeld Madeira

Bilder oben rechts & links:
Der Strand von Las Teresitas, Santa Cruz de Tenerife in Zeiten der Corona Pandemie und in normalen Zeiten.

Bilder Mitte:
Die Opfer der Corona Pandemie

MeinSchiff Herz und die AidaNova for Anker und ohne Ziel
Man hält das Social Distancing ein am Las Teresitas

Bilder unten:
Links
Die Straße zum Aussichtspunkt Caldera las Cañadas del Teide. Diese Straße müsste voll von Touristen in Leihwagen und in Bussen sein! Corona der Straßenfeger - aufgenommen kurz nach dem Ende des Lockdowns (6/2020).
Rechts
Die Straße nach Masca. Normalerweise ist diese Straße sehr gut befahren, wir konnten mitten auf der Straße stehen um Fotos aufzunehmen - eine unglaubliche Situation! (6/2020)

Ein Virus nimmt die Welt in Sippenhaft und verändert alles.

Garganta del Diablo

Wir möchten uns bei ALLEN (den Weltfrauen, Tina und Rita) dafür bedanken, dieses Projekt ermöglicht zu haben!
Eine Dokumentation der Veränderungen zwischen der Normalität und der Neuen Normalität, weltweit in Bildern erfaßt

Wir wünschen und hoffen, daß Ihr und Eure Familien gesund bleibt,
bis wir gelernt haben mit diesem Virus umzugehen oder es eine medizinische Lösung gibt.

Wir würden uns sehr darüber freuen wenn alle Besucher der Webseite an einer Diskussion (Klick hier) teilnehmen. Bitte sendet Diskussionsbeiträge und Situationsberichte aus den Ländern in denen ihr wohnt.
Dadurch können wir  Informationen sammeln und diese allen zur Verfügung stellen, Informationen die sich von der Mainstream Presse unterscheiden und die aus erster Hand, von Euch, erzählt werden !

Flug nach Madeira

ALLE BILDER WURDEN MIT GENEHMIGUNG DES BESITZERS VERÖFFENTLICHT.
DAS COPYRIGHT FÜR DIE BILDER GEHÖRT DEM JEWEILIGEN BILD BESITZER.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × fünf =

Scroll to Top