Mittelamerika, Südamerika, Karibik

Berichte aus Mittel-, Südamerika und der Karibik
Die Liste der schönsten Länder in Mittel- und Südamerika ist lang, Argentinien, Brasilien, Paraguay, Costa Rica, um nur einige zu nennen, die man bereisen kann. Lateinamerika ist sehr groß und hat so viel zu bieten, dass eine Leben nicht ausreicht, um all die Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Wie wäre es mit Iguazú, zwischen Brasilien und Argentinien, mit den weltweit größten Wasserfällen oder Machu Picchu in Peru, die rätselhafte Inkastadt, die meine Fantasie als Heranwachsender beflügelte. Oder die Zeitzeugen der Jesuitenreduktionen in Paraguay; ein geschichtliches Highlight, das mit der europäischen Geschichte verlinkt. 

Wie wäre es mit einer Fahrt durch den Panamakanal, dieses technische Wunder Mittelamerikas? Oder wie wäre es mit einem Besuch Kubas, der Insel, die die Politik als Spielball verwendet, deren Menschen freundlich und trotz Mühsal lustig sind und deren Musik jeden mitreißt?

Hier unterbreche ich jetzt die Aufzählung, sonst muss ich Seite um Seite füllen und würde dich langweilen.

Man sollte jedoch den Menschen gedenken, die in der Pandemie gestorben sind und die erkrankten, weil ihre Lebensbedingungen ihnen keine Chance ließ sich zu schützen. Die Corona Pandemie hat die meisten lateinamerikanischen Länder stark in Mitleidenschaft gezogen, uns tun die Menschen, die wir getroffen haben und die, die in diesen Ländern leben leid. Keiner hat das verdient.

Sonnenuntergang auf dem Amazonas

Kreuzfahrt in den Amazonas

Kreuzfahrt auf dem Amazonas Das Amazonasgebiet und sein Ökosystem ist unermesslich. Auf dem Amazonas unterwegs zu sein, flößt einem Respekt vor dieser Natur ein. Man bekommt eine Ahnung über die Größe des Amazonasgebiets, aber erfassen kann man all die Superlativen dieses Gebietet nicht. Trotz aller Forschung bleibt der Amazonas noch …

Kreuzfahrt in den Amazonas Beitrag lesen »

Miami bei Nacht

Karibik und Amazonas

Miami bei Nacht, Kreuzfahrthafen Von Miami in den Amazonas Die Karibik ist das beliebteste Reiseziel von Urlaubern, der Amazonas ist jedoch ein sehr exotisches Ziel. Kreuzfahrten mit Startpunkt Miami bieten beide Ziele. Miami Beach ist ein beliebtes Ziel für Touristen, Prominente und Einheimische gleichermaßen und der Ausgangspunkt unserer Reise. Mit …

Karibik und Amazonas Beitrag lesen »

Flug über den Teufelsschlund

Die Wasserfälle von Iguazú

IGUAZÚ WASSERFÄLLE in Brasilien und Argentinien. Der erste Eindruck enttäuscht etwas, es gibt wenig Wasser. Man muss auf dem Trail weitergehen, je weiter man vorankommt, desto spannender wird die Szenerie!
Es werden allerdings auch mehr  & mehr Menschen, speziell an den schönsten Punkten – es geht für die Meisten nur um die Selfies und nicht um das Erleben eines wirklich grandiosen Naturspektakels.

Der Itaipu Damm

Ciudad del Este & Itaipú

Ciudad Del Este (gegründet 1957 mit dem Namen „Ciudad Presidente Stroessner“ der Name wurde am Ende der der Diktatur geändert) ist eine Grenzstadt im Osten Paraguays, es ist die zweitgrößte Stadt von Paraguay mit ca. 250.000 Einwohner.
Rute 2 übergehend in Ruta 7 verbindet Asunción mit der Stadt. CDE ist angeblich der größte Warenumschlagplatz in Südamerikas.
Die vielen Geschäfte, Straßenhändler und die Stadt selbst ist von Einkaufstouristen überflutet, die vorallem von Brasilien kommen wegen den günstigen Preisen und der Schmuggelmöglichkeit. Einheimische, selbst von Asunción kaufen hier Computer oder Unterhaltungselektronik.

Sonnenuntergang über dem Paradá

Encarnacíon & Posadas

Warum haben wir Encarnación als Stadtion ausgewählt?
Viel touristische Attraktionen gibt es nicht mit Ausnahme des City Center Strands und der Karnevalszeit . Unsere Ziele waren die in der Nähe liegenden Ruinen der Jesuitenreduktionen Trinidad und Jesús und die Zugfahrt nach Posada in Argentinien.

Ein letzter Blick auf Santísimo Trinidad del Paraná

Die Jesuitenreduktionen

Die Mission San Cosme und San Damian liegt cirka 50 km von Encarnación entfernt. Die Jesuiten Reduction wurde ein paar mal verlegt bis sie am heutigen Platz etabliert wurde. 1900 brannte die Hauptkirche nieder, 1977 wurde sie restauriert.
Pater Buenaventura Suarez (Mathematiker, Physiker und Gelehrter) kam 1703 San Cosme y Damian und er baute mit den Guaranis ein Fernrohr und eine Sternwarte. Er war ein Liebhaber der Kosmologie und er konstruierte eine Sonnenuhr die man noch heute sehen kann.
Der Jesuitenpater war der erste Astronom der südlichen Hemisphäre.

Wochenende in Santa Maria de Fe

Santa Maria de Fe

Warum Santa Maria de Fe? Dort gibt es das beste Museum (Museo Diocesano de Artes Jesuitas) aller Jesuiten Reduktionen. Bevor wir die Jesuiten- Reduktionen besuchen wollten wir uns einen Überblick verschaffen. Santa Maria wurde etwa 1630 von Jacques Ransonnier (Französischer Jesuit) gegründet.
Heute ist Santa Maria dein kleines Dorf. Der Park Plaza Publica Mcal. Estigarriba ist so aufgebaut wie die Jesuiten Reductions auf gebaut waren. An der Stirnseite die Kirche mit Ihren Gebäuden und an allen Seiten die Guarani Häuser.

Tereré

Asunción

Nach Paraguay wollt ihr, fragten die Freunde, „Ihr seid verrückt, es ist gefährlich dort, Ihr werdet überfallen, alle Autoscheiben sind verdunkelt, Asuncion ist sehr gefährlich“. So oder ähnlich waren die Aussagen, dagegen standen jedoch auch Aussagen wie „Es ist ein friedliches Land und ungefährlich, die Leute sind freundlich….“
Dieser Widerspruch machte uns natürlich neugierig und wir wollten uns unser eigenes Bild über das Land machen. Voller Neugier bereisten wir das Land für knapp 3 Wochen.

Trinidad Kuba

Kuba

Kuba Kuba Gruppenrundreise Oktober 2019 Wir, ein Ehepaar aus Düsseldorf, haben erstmals eine Reise nach Kuba gemacht, eine Gruppenrundreise Havanna-Cienfuegos-Trinidad-Varadero. Am Flughafen in Havanna wurden wir abends von dem einheimischen, fließend deutsch sprechenden Reiseleiter in Empfang genommen. Die Gruppe bestand aus 16 Personen. Der Bus brachte uns zu unserem Hotel …

Kuba Beitrag lesen »

Scroll to Top