Ein kurzer Einblick in die Geschichte des Sultanates of Oman

Oman im Altertum

  • Omans Geschichte reicht bis ins 4. Jahrhundert zurück und wird in mesopotamischen Quellen als MAGAN bezeichnet
  • Im alten Ägypten, Griechenland und Rom galt das Parfüm, der Weihrauch, als „Nahrung der Götter“, die Weihrauchbäume und deren hochwertiges Harz stammten und stammen aus dem Oman (Salalah).
  • Vom 6. Jahrhundert v. Chr. bis zur Ankunft des Islam, etwa 1200 Jahre später waren, sowohl Muscat als auch Oman, unter der Kontrolle der Perser oder unter der Kontrolle von Herrschern aus dem benachbarten Jemen.
  • Im 7. Jahrhundert nach Christus kam Oman unter die Kontrolle der Kalifen von Medina. Es dauert jedoch nur ein weiteres Jahrhundert, bis Muskat und Oman sein eigenes Herrschaftssystem entwickelte. 
Magan
Das alte Magan
Weihrauch
Pixabay

Magan

"Magan (sumerisch Ma-gankiassyrisch Ma-kan, Ma-ka-an, akkadisch ma-kan-nu-u, ma-ak-ka-ni-tum; gesprochen wohl Makkan) ist die Bezeichnung für das Gebiet des heutigen Oman. Aufgrund der Lagebeschreibung Gudeas konnte die Region Oman schnell identifiziert werden: „Felseninseln in der südlichen Ausbuchtung (des Persischen Golfs)"
Source Wikipedia, weiterlesen

"Weihrauchstraße

In der Antike war Weihrauch ein hoch bezahltes und begehrtes Handelsgut und wurde auf der Weihrauchstraße (Oman-Jemen-Hedschas-Gaza-Damaskus) und im Fernhandel bis in fast alle Gegenden der Alten Welt gehandelt und spielte in den allermeisten Religionen und Kulturen der damaligen Zeit eine Rolle. Der Ursprung des Weihrauchs wurde geheim gehalten und die Handelswege wurden überwacht."
Source: Wikiwand weiterzulesen

Oman bis 1900

  • (700er) Araber dominierten und führten den Islam ein,
  • (751) Imame regierten die Region als spirituelle Führer,
  • (1154) Oman wurde bis 1624 von der Nathan-Dynastie regiert,
  • (1507) Die Portugiesen haben die omanische Küste eingenommen, Muskat geplündert und verstärkten ihre Kontrolle durch die Eroberung von Hormus und dem Bau einer Garnison·
  • (1650) Portugiesen wurden von dem Imam Sultan bin Saif al-Yarubi aus dem Oman vertrieben 
  • (1700) Portugiesen errichteten das "Old Fort" in der Stone Town (steinernen Stadt), in Sansibar, zur Verteidigung gegen Oman   
  • (1737) Die Perser fielen in Oman ein
  • (1749) Vertreibung der persischen Gemeinde, durch Ahmad bin Said al-Busaidi, die Dynastie der Al-Busaidi war gegründet, Ahmad bin Said wurde zum Imam gewählt
  • (1800er - 1900er) Das omanische Reich erweitert und umfasste Sansibar und Mombasa und Teil des indischen Subkontinents

 

Die Cornish in 1900
Muscat & Muttrah
Blick zur Conish Muttrah, Oman
Blick auf die Connish in Muttrah/Muscat
Muscat
Blick auf Muscat

Oman bis heute

  • (1840) Sansibar wurde Hauptstadt von Oman
  • (1900s (1907) Zwangsabschaffung der Sklaverei in Sansibar
  • (1913) Die Kontrolle über Oman wurde aufgeteilt, Ibaditen Imame beherrschten das Innere (Nizwa), der Sultan beherrschten die Küstengebiete
  • (1954)Die Omanis im Inland starteten eine Rebellion (Jebel Akhdar Krieg), geführt bei ihrem gewählte Imam, Ghalib Alhinai, um die Macht des Imam und um den Besetzungsplan von Sultan Said bin Taimur, unterstützt von der britischen Regierung zu verhindern. Der Grund dafür war um in den Besitz der Ölquellen im Inland zu kommen.

    Anmerkung: Als ich 1994 zum Jebel Akthar (Sak Plato) fahren wollte brauchte ich eine Genehmigung vom Militär, damit ich das Gebiet besuchen konnte. Man konnte damals noch Teile eines abgeschossenen Flugzeuges sehen. Erst 1999 wurde das Gebiet mit Strom versehen und wieder aufgebaut. Heute gibt es Hotels dort oben. Der Jebel Akthar ist immer eine gute Destination zum Besuchen.
     

  • (1959) Sultan Said bin Taimur unterdrückte den Aufstand und erlangte die Kontrolle zurück
  • (1964) Ölreserven wurden entdeckt
  • (1965 - 1975) Linke Truppen kämpften gegen die Regierung in der südlichen Region von Dhofar (der Dhofar Krieg). Der Aufstand wurde mit Hilfe von Soldaten aus Großbritannien, Jordanien und dem Iran gestoppt.
  • (1970) Sultan Said bin Taimur wird von seinem Sohn  Sultan Qaboos bin Said al Said, bei einem unblutigen Putsch, mit Hilfe der Engländer gestützt; Sultan Said bin Taimor wurde nach London ins Exil geschickt.
Der alte Sultan
Der alte sultan vor seiner Entmachtung

Sultan Said bin Taimur  سعید بن تیمور

(13 August 1910 – 19 October 1972)  ‎‎

 War der Sultan von Muscat and Oman vom 10 Februar 1932 bis zur seiner Entmachtung 23 Juli 1970.

Oman Flagge
His Majesty Sultan Qaboos bin Said al Said
Der Sultan von Oman, His Majesty Sultan Qaboos bin Said al Said nach der Machtübernahme
Sultan Qaboos Bin Said al Said

 

Qaboos bin Said Al Said  قابوس بن سعيد آل سعيد‎‎, 

geboren 18. November 1940, Sultan of Oman. Er kam, nach der Entmachtung seines sehr altmodischen Vaters, Said bin Taimur bei einer Palastrevolution 1970. Er ist der am längsten regierende Führer (seit 1970)  

Wappen Oman
  • (2006) Abschließende Abgrenzung der Grenze zwischen Oman und den Vereinigten Arabischen Emiraten
  • (2007) Zyklon Gonu tötete mehr als 50 Menschen und störte die Ölproduktion
  • (2009) Verdächtige somalische Piraten entführten Frachtschiff vor der Küste von Oman
  • (2011) Der Emirati-Spionagering, der auf Regierung und Militär im Oman abzielte, wurde abgebaut
  • (2011) Demonstranten in Sohar forderten höhere Gehälter, mehr Beschäftigungsmöglichkeiten, politische Reformen, weniger Korruption, geringere Steuern, ein Demonstrant wurde getötet, mehrere verletzt
  • (2011) Sultan Qaboos versprach die Schaffung von 50.000 neuen Arbeitsplätzen, größere Befugnisse des gewählten Beirats
  • (2011) Azzaman Zeitung wurde der Verleumdung beschuldigt und vom Gericht angeordnet, für einen Monat zu schließen, zwei Redakteure wurden zu fünf Monaten Gefängnis verurteilt
  • (2012)  Beginn der Gerichtsverfahren gegen Aktivisten, denen vorgeworfen wird, "missbräuchliche und provokative" Kritik an der Regierung im Internet geäußert zu haben, unter dem Vorwand, die Proteste gegen Arbeitslosigkeit und mangelnde Demokratie seien durchgegriffen worden. Sechs von ihnen werden zu Gefängnisstrafen von 12 bis 18 Monaten und Geldstrafen von jeweils etwa 2.500 US-Dollar verurteilt.
  • (2013) Solaranlage zur Unterstützung der Ölförderung installiert
  • (2013) BP und Sultanate of Oman haben einen Vertrag über die Erschließung eines riesigen Erdgasfeldes unterzeichnet (2014) MERS-Virus infiziert viele Bewohner des Nahen Ostens, einschließlich des Oman; Virusquelle im Zusammenhang mit Kamelen
  • (2013) - Sultan Qaboos verzeiht rund 30 Menschen, darunter Online-Aktivisten und Demonstranten
  • (2014) - Ehemaliger omanischer Handelsminister Mohammed al-Khusaibi wegen Korruption zu drei Jahren Gefängnis verurteilt
  • (2015) - Die neue  Majlis al-Shura wird gewählt. Es umfasst auch eine Frau.
  • (2017) - Katar umgeht die von seinen Golfnachbarn auferlegten See-, Land- und Lufttransportbeschränkungen, indem es Häfen im Oman für den Transport von Fracht nutzt.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meine persönliche Meinung ist, dass His Majesty Sultan Qaboos al Said einer der Führer in der Welt war, der sein Land von der Rückständigkeit in die Moderne geführt und dabei den Spagat zwischen Tradition und Modere geschafft hat. Er ist ein Führer für sein Volk der allen Respekt verdient. Einen kleinen Abschnitt dieser Entwicklung habe ich selbst in 21 Jahre miterlebt dürfen. 

Für die Neugierigen

Kommentar verfassen

Scroll to Top