Umrundung des Peleponnes mit der Galileo

Die Galileo, Variety Cruises
Abonniere unseren YouTube Channel hier:

Durchfahrt des Kanals von Korinth. (Klick auf Zeitraffer...)
Mehr Videos findest du auf unserem Kanal.

Von der Idee zur Ausführung

Irgendwie kamen wir zu dieser Reise wie die Jungfrau zum Kind.
"Hallo Schatz, gehe mal zum Computer und schau dir an was ich geöffnet habe." Nach einiger Zeit und dem Durchlesen der  Anzeige ging ich zurück mit der Antwort "Schatz, ich habe ein Problem - ich kann da nicht nein sagen." 
Und so kamen wir zu einem Urlaub den wir als einer unserer besten Urlaube bezeichnen - und wir waren in der Vergangenheit allen 5 Kontinenten unterwegs. 
Berechtigt ist natürlich die Frage nach dem Warum.
Es war eine völlig entspannte Reise, Schwimmen am Morgen direkt vom Schiff, Nachmittags Entspannung und Abends aufsaugen der griechischen Kultur, genussvolles Eintauchen in die griechisch Gastronomie und einsaugen der Atmosphäre.

Für mich persönlich war es ein Wiederverbinden mit Griechenland nach vielen Jahren der Abwesenheit.

Wir und die Galileo

Von Piräus nach Piräus

Umrundung des Peleponnes

Der Wind in den Kykladen zwang uns zu einer anderen Tour als eigentlich geplant war. Man muss flexible sein, wir ließen uns vom Wind und von der Planung des Kapitäns überraschen. Es wurde Reise um den Peleponnes die sich in unsere Erinnerung eingebrannt hat. Geplant war: Segeln durch die Kykladen und dann mit dem Auto eine Rundreise durch den Peleponnes.
Aber segeln um den Peleponnes hat auch was für sich, oder?

  1. Auslaufen aus Piräus (4.Sept.2020) nach Poros
  2. Fahrt nach Nafplion im Argolischer Golf - Schwimmstop Ermioni, Ausflug von Nafplion nach Epidavros; (5.Sept.2020)
  3. Monemvasia (6.Sept.2020)
  4. Ziel Gythion, Schwimmstop (Elafonisos) (7.Sept.2020)
  5. Ziel Pylos, Schwimmstop vor der Festung Methoni, Ausflug Koroni (8.Sept.2020)
  6. Zakyntos und Ziel Itea (9.Sept.2020)
  7. Ausflug Delphi, Fahrt durch den Kanal von Korinth, Kap Sounion (10.Sept.2020)
  8. Piräus (11.Sept.2020), Marina Zeas Pasalimani

Die oben bereitgestellten Links führen zu YouTube Videos zum entsprechenden Thema, jedoch ohne den erweiterten Datenschutz!! Das Ansehen der Videos ist deine eigene Entscheidung und du unterliegst den Datenschutzrichtlinien von : https://policies.google.com/privacy?hl=de. Unsere Datenschutzrichtlinien: https://justtravelpassion.de/rechtliches-2/datenschutzerklaerung/ Punkt 5.1

 

WIR ARBEITEN AN DEM ARTIKEL BITTE BLEIB BEI UNS; EINE OP HÄLT MICH VON DER ARBEIT AB

Beginn einer Reise um den Peleponnes

Endlich auf der Galileo
Bereit für das Abenteuer Peleponnes mit der Galileo

Corona zwingt einen, wenn man in diesen Tagen eine Reise unternimmt, überlegt zu handeln, Vorkehrungen zu treffen und genau abzuwägen was man tut. Man ist verpflichtet auch für das Wohl des Gastlandes zu handeln, d.h. man muss sich vor der Reise auf den Virus testen lassen.
Griechenland war zu dieser Zeit weitgehend sicher, das Schiff hat alle erdenklichen Hygienevorschriften eingeführt. Tägliches Fieber- und Sauerstoffsättigung und Maskenpflicht waren Standard, die Kabinen wurden alle zwei Tage desinfiziert, nur die Hälfte der Kabinen waren belegt und Gottseidank war unser Test negative.
Somit war das Risiko minimiert und es konnte los gehen. Die Freude darüber kann man im Bild oben sehen.

Das Schiff Galileo

Check-in Galileo
Check-in Galileo in Piräus, Griechenland
Safety drill mit dem Kapitän
Vor jeder Ausfahrt muss ein Safety Drill durchgeführt werde. Die Offiziere auf der Brücke sind Fauen
Die Kabine auf der Galileo
Blick in die Kabine der Galileo
Das Oberdeck der Galileo
Das Oberdeck der Galileo
Der Innenraum der Galileo
Der Innenraum
Badezimmer Galileo
Blick ins Bad der Galileo

Bilder Links nach Rechts
1. Der Liegeplatz der Galileo in der Marina Zeas Pasalimani und der  Empfang für die Gäste.
2. Das obere Deck der Galileo und links liegt die MS Callisto derselben Cruise Line

3. Der Kapitän, Josef der Cruise Direktor - der Organisator vieler Aktivitäten und Vasu der erste Offizier  beim Sicherheitstraining der
    Gäste
4. Der Speisesaal 
5. und 6. unsere Kabine und des Bads

Das Schiff - Technische Daten

  • #seaGALILEO
  • Ship type: Motor Sailer
  • Launch Year: 1992/ Rebuilt: 2007 (Renovated 2016)
  • Length / Breadth / Draft in m: 48x10.5x2.8
  • Length / Breadth / Draft in ft: 157x32.8x9.2
  • Cruising speed: 11 knots
  • Guests: 49
  • Cabins: 24 Ocean View (A: 9 B: 12 C: 3)
  • Crew: 16-18
  • Insurance: All risks covered by LLOYD'S - SKULD

Was wird geboten

  • Single seating dining Indoor & Outdoor Lounge - Bar
  • Indoor Restaurant
  • Audiovisual in Lounge
  • Mini library
  • Beach Towels
  • Snorkeling equipment
  • Kayak
  • Board Games
  • Wi-Fi
  • Single seating dining Indoor & Outdoor Lounge - Bar
  • Indoor Restaurant
  • Audiovisual in Lounge
  • Mini library
  • Beach Towels
  • Snorkeling equipment
  • Kayak
  • Board Games
  • Wi-Fi

Unser Fazit

Eine Kreuzfahrt mit diesem Schiff ist geprägt durch unkompliziertes Reisen ohne Anzug, ohne Shows und all die Dinge die große Kreuzfahrtschiffe anbieten. Dafür kommt man der Kultur des Landes sehr nahe, die Geschichte Griechenlands wird einem durch Jenny, die Archäologin des Schiffes, verständlich erklärt. Es entsteht ein familiäres Klima zwischen Gästen und der Besatzung.

Der Sport findet durch das Schwimmen vom Schiff aus statt, die Ausflüge mit den kompetenten Erklärungen  sind bestens durch Josef und Jenny organisiert. Jeden Abend legt das Schiff in einem Hafen an, häufig mitten in einem Ort und nicht wie bei großen Schiffen so häufig, in einem Industriehafen. Dadurch hatte man die Möglichkeit Land und Leute besser kennen zulernen, man kann Griechenland kulinarisch entdecken und nebenbei noch Geschichte erleben.
"Hautnah Reisen" ist das Motto einer solchen Reise - für uns war es mit einer der besten Urlaube. 

Die nautische Besatzung, der erfahrene griechische Kapitän und seine beiden weiblichen Offiziere führten das Schiff sehr professionell und sicher. Die Küche, die Stewards und Valeria, die Bardame sorgten perfekt für das leibliche Wohl der Gäste. Mark der Hoteldirektor  war für den reibungslosen Ablauf an Board verantwortlich. Jenny und Josef der Cruise Direktor bescherten uns eine erlebnisreichen und informative Reise.

100 Punkte für die Galileo

Mit kurzen Worten: Eine Reise (Kreuzfahrt) die man bedingungslos empfehlen kann, wenn einem die Berieselung bei großen Kreuzfahrten nicht interessiert und die Entdeckung eines Landes, seiner Menschen und seiner Kultur wichtiger ist.

Poros im Saronischen Golf

Poros, eine kleine Insel im Saronischen Gulf mit einer Fläche von 22,9 km,Höhe 358 m, und ca. 3993 Einwohner.
Suchst du Ruhe, altmodischen Charme einer kleiner griechischen Stadt und eine Insel mit einem Pinien- und einem Zitronenwald mit tausenden von Bäumen, dann bist du hier richtig.
Henry Miller, der amerikanische Maler und Schriftsteller schwärmte auch, wie wir, von dieser Insel.

Sonnenuntergang vor Poros
An der Mole von Poros
Die Pandemie hinterlässt auch hier ihre Spuren, man sieht kaum Menschen
Poros in Sicht
Die Galileo nimmt Kurs auf Poros

Wir erreichten Poros erst um 20:00 Uhr. Die Galileo ankerte direkt vor der Stadt. Entlang der Uferpromenade findet man die verschiedensten Kneipen, jedoch machte sich auch hier die Pandemie bemerkbar. Viele Lokale waren fast leer. Kleine, enge Gassen führen durch die Stadt und hinauf zum Glockenturm.

Eine der Engen Gassen von Poros
Auf dem Weg zum Glockenturm
Blick vom Schiffe
Blick vom Schiff zum Glockenturm von Poros
Der Glockenturm
Der Glockenturm von Poros bei Nacht

Heute wurde das Abendessen auf der Galileo serviert, da wir erst später in Poros ankamen. Um etwas Bewegung zu bekommen, liefen wir zum Glockenturm hoch, naja, da wir den Weg nicht kannten dauerte es länger als gedacht. Die Aussicht von oben war ganz nett. Runter ging es dann schneller, vielleicht war es auch die Aussicht auf einen Ouzo als Schlummertrunk. Um 4:30 morgens setzte startet die Galileo Richtung Nafplio fort und ich dachte schon der Ouzo hätte bei mir das Schwanken ausgelöst.

Ein Schlummerdrink
Bevor wir in unsere Kabine verschwanden wurde ein Ouzo zum Schlummerdrink auserkoren
Warten auf Kunden?
Tut mir Leid Buddy, heute haben wir unser eigenes Schiff mitgebracht

Nafplio am Argolischen Golf

Bei griechischen Städten findet man immer eine Verbindung zur Mythologie.
Die Stadt Nafplio wurde von Nafplios, dem Sohn Poseidons und der Tochter von Danaus (Danaida) Anymone.

Noch etwas Geschichte:
Prähistorische Zeit:
Soldaten von hier nahmen am  und dem Trojanischen Krieg teilnahmen.

Römerzeit, Byzantinische Zeit:
Während der Römerzeit spielte die Sttadt keine große Rolle.  Während der Byzantinischen Zeit lebte Nafplio wieder auf. Venezianische, Fränkische und türkischer Eroberer hinterließen ihre Spuren, ihre Traditionen, ihre Kultur und Architektur haben die Stadt stark beeinflusst.

Entdecke Nafplio
mit seinen Monumenten und Statuen, seinen venezianischen oder neoklassischen Gebäuden, entdecke ottomanischen Brunnen oder die mittelalterlichen Burgen oder Reste uralter Mauern.

Vom Schiff aus, das direkt vor der Stadt lang,  brachte uns ein kurzer Spaziergang in diese mittelalterliche Stadt mit seine engen Kopfsteinpflaster-Straßen gesäumt von gut erhaltenen neoklassischen Villen. Bougainvillea Bäume bildeten die Farbtupfer in den Straßen.
Nachdem wir an der Venezianischen Eisdiele (angeblich das beste Eis in der Stadt) erfolgreich vorbei gingen, erreichten wir den  Syntagma Square, ein Platz gesäumt von historischen Gebäuden, Restaurants, Bars.

Hier findest du zwei türkische Moscheen, Die erste war die „Schule für gegenseitiges Lernen“, heute umfunktioniert in Kino/Theater. Die zweite Moschee war der Sitz des ersten griechischen Parlaments. Weiter findet man hier das Archäologische  Museum und die Municipal Gallery.
Suchst Du eine Kopie des Gemäldes „Das Abendmahl“ von Leonard Da Vinci wandere zur Kirche Agios Georgios. Vor der Kirche von Agios Spyridonas fand die Ermordung des Gouverneur Ioannis Kapodistrias statt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 3 =

Scroll to Top