Neuseeland

Neuseeland, nach langen Tagen auf See war es Zeit wider mal Land unter den Füßen zu haben. Unsere Fahrt startete in Auckland, weiter ging es nach Rotorua, Napier, Wellington, Blenheim, weiter zur Westküste, Christchurch uns Kaikura. 
Weiteres später

Von Christchurch flogen wir nach Sydney, darüber mehr berichten wir unter dem Punkt Australien.

Gastbeitrag
Wir freuen uns Euch einen Blog über Neuseeland von Anker auf Reisen hier zeigen zu können

Bergwelten Neuseelands – Die Westküste hinab zu den Gletschern

Westport

Der erste Stopp auf dem Weg nach Punakaiki sollte in Westport sein, denn dort gibt es einen tollen Weg entlang des Cape Foulwinds. Neben einer traumhaften Natur gab es auch mal wieder einen schönen Leuchtturm und auch eine knuffige Robbenkolonie. Das Faszinierende war ein Wegweiser, der die Entfernung zu anderen Städten weltweit zeigt. Hamburg z.B. ist 18.123km entfernt, eine Entfernung die mich zum erstaunen bringt, denn das ist fast der halbe Umfang der Erde. Die Strecke von München nach Köln, die ich während der letzten Jahre öfters mal mit dem Auto zurückgelegt hatte, ist einfach mal nur ein Dreißigstel davon. Bei diesem Wegweiser kamen Gedanken an die Heimat und wie weit weg alle Menschen die man kennt einfach entfernt sind, aber durch WhatsApp, Facebook oder Instagram mit einem selbst, trotzdem stets verbunden sind. Diese nachdenklichen Gedanken waren schnell wieder vergessen und ich konzentrierte mich einfach wieder auf die niedlichen Robben, die auf den schroffen Felsen gechillt haben. Manche Robben kamen auch einfach aus dem Wasser auf die Steine geschwappt und robbten dann fröhlich über die Steine zu ihren Familien weiter, denn es gab auch hier viele kleine Babyrobben, die sehr süß ausgesehen haben.

Cape Foulwind
Cape Foulwind "Copyright Anker auf Reisen"

Diese Veröffentlichung fand durch Genehmigung und mit Copyright von Anker auf Reisen statt.

Ein Blick nach Auckland

Klicke auf den Text, um eine Webcam von Auckland zu sehen

Unsere Weltreise von Miami nach Sydney (bei der Neuseeland eine grosse Rolle spielte) war ein tolles Erlebnis, welches wir gerne mit Dir teilen wollen.

Jedoch müssen wir den Beitrag dazu noch schreiben.

Bitte habe noch ein wenig Geduld.

Under Construction

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 5 =

Scroll to Top