Kreuzfahrten um die Welt

Reisen selbst vorbereiten – Wir möchten Dich dazu ermuntern Deine Kreuzfahrt-Traumreise und die Ausflüge selbst zu kreieren!
Unser Blog soll unsere Leser durch Bilder, Erfahrungen und Tipps dazu motivieren, ihre Reisebausteine selbst zu recherchieren,  vorzubereiten und zu buchen.

Glaube uns, es macht Spaß!

Im Augenblick hat jedoch das Corona Virus die gesamte  Kreuzfahrtindustrie durcheinander gewirbelt. Was am Ende mit dieser Industie passieren wird  kann ich und andere nicht voraussagen, eines ist jedoch sicher: Das Bild der Kreuzfahrtindustrie wird sich verändern.
Alles ist im Augenblick Spekulation: 
- vielleicht wird es weniger Reedereien geben; 

- vielleicht werden die Schiffe wieder kleiner;
- wie werden sich die Preise verändern.......
Fragen über Fragen, die jedoch niemand im Augenblick beantworten kann

Was sich ändern wird, da bin ich mir sicher und ich wünsche es mir:
Die Hygiene auf den Schiffen wird sich ändern und ist sehr wünschenswert. Vermutlich wird es keine Büffets mehr geben, sondern man wird am Büffet bedient. Ich würde dieses sehr begrüßen, zu oft habe ich Leute aus der Toilette kommen sehen, die nicht die Hände gewaschen hatten, am Desinfektionsständer vorbei liefen als wäre es etwas gefährliches, dafür direkt zum Büffet gingen und mit ihren Händen alles betatschten. 

Prinzess Cruises, auf einer Alaskafahrt,  stellten sicher, daß die Leute ihre Hände wuschen (Waschbecken  vor dem Büffet), die Hände desinfektierten, erst dann erhielten sie Teller und Besteck.

Aida Nova & Mein Schiff Herz vor der Küste Teneriffas

Zwei Opfer der Corona-Krise ankern vor Teneriffa AidaNova und MeinSchiff Herz

Gletscher im College Fijord, Alaska

Ein Artikel über die Zukunft in der Kreuzfahrtindustrie aus unserem Blickwinkel:

Während sich die Menschen in Europa an Land nach und nach über Lockerungen der zum Teil sehr strikten Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen freuen, ist die Kreuzfahrtindustrie noch weit davon entfernt, wieder auf Kurs zu kommen.

Die Sorgen der Kreuzfahrtkonzerne
Die täglich anfallenden Millionensummen an Verlust, ohne Aussicht auf Erleichterung in absehbarer Zeit, treiben nicht nur den Chefs der 3 größten Kreuzfahrtkonzerne (Norwegian, Carnival und Celebrity) die Sorgenfalten auf die Stirn.

Blog mit RSS Feed
Nachrichten aus der Kreuzfahrtindustrie  und kritische Stimmen zum Thema Kreuzfahrten 

Unsere Kreuzfahrten

Links zu den Artikeln:

Der Panamakanal

Um die Welt in 124 Tagen

Kanarenkreuzfahrt

Kreuzfahrthäfen

Der Hafen von Santa Cruz de Tenerife

Informationen für Kreuzfahrer

Informationen für Kreuzfahrer und für Dich

Interessante Links für Kreuzfahrer

Scroll to Top